Über mich

Grau teurer Freund ist alle Theorie
und grün des Lebens gold’ner Baum
Goethe, Faust 1

Theorie beschreibt die Wirklichkeit, des Lebens gold’nen Baum. Richtige Theorien beschreiben die Wirklichkeit richtig. Falsche Theorien beschreiben die Wirklichkeit falsch. Wenn Theorie grau ist und Leben grün, dann muss sich die Theorie anpassen. Theorie ist veränderbar, das Leben dagegen ist, wie es eben ist.

Theorie des Lebens ist, wie ich mein Leben und dessen Sinn deute. Die Deutung des Lebens – manchmal bewusst, manchmal unbewusst vorgenommen – hat Macht über mich. Lebensbejahende Theorien machen mich glücklich und zufrieden. Lebensfeindliche Theorien machen mich traurig und verdrossen. Alles, was in meinem Leben geschieht, bestärkt meine Theorie über das Leben, ob diese Theorie nun lebensbejahend oder lebensfeindlich, bewusst oder unbewusst ist. Die Theorie wird zur sich selbst erfüllenden Prophezeiung.

Diese Erkenntnis hat mich in meinem Studium der Philosophie und in meinem Berufsleben geleitet. Ich habe immer versucht, mein Leben so zu gestalten, wie es für mich gut war, und das Leben zu nehmen, wie es sich darbot. „Amor fati“ – Liebe zum Schicksal – nannten das die Stoiker im Altertum.

Der deutsche Philosoph Friedrich Nietzsche sagte einmal, um das Schicksal zu lieben, müsse man lernen, „das Notwendige an den Dingen als das Schöne zu sehen“. Das Notwendige ist für mich nicht immer das Schöne, sondern manchmal auch das Belastende. Das Belastende ist immer auch das Herausfordernde, an dem ich persönlich wachen kann.

Solange mein Leben von Liebe zum Schicksal geprägt ist, erlebe ich es als „golden Baum“, der blüht, wächst und gedeiht. Meine beruflichen Stationen, Redenschreiber in der Politik, Journalist und Kriegsberichterstatter, Selbständiger Trainer und Coach, Psychotherapeut, viele Ausbildungen im In- und Ausland – all das war angenehm und belastend, entspannt und herausfordernd, mit Freud und Leid, notwendig und schön.

Was es ist

Es ist Unsinn
sagt die Vernunft
Es ist was es ist
sagt die Liebe

Es ist Unglück
sagt die Berechnung
Es ist nichts als Schmerz
sagt die Angst
Es ist aussichtslos
sagt die Einsicht
Es ist was es ist
sagt die Liebe

Es ist lächerlich
sagt der Stolz
Es ist leichtsinnig
sagt die Vorsicht
Es ist unmöglich
sagt die Erfahrung
Es ist was es ist
sagt die Liebe

Erich Fried

Kontakt

Telefon +49 177 8778891

E-mail: praxis@hypnose-schoenherr.de

Adresse: Hofhaide 13 | 56237 Sessenbach

Praxis Rhein-Koblenz